Sie sind hier: Fischbewirtschaftung > Brut - Aufzucht > Brutschrank > 
Brutschrank
Brutschrank
Brutschale
Brutschale

Brutschrank



Betriebsbereiter Einheits-BRUTSCHRANK
Ohne Fussgestell oder Wandanbindungsrahmen

Mit dem Brutschrank ist es gelungen, ein fortschrittliches Erbrütungssystem zu verwirklichen.
Die wichtigsten Vorteile dieses Systems sind:

Die kompakte Schrankeinheit fasst in 10 Brutschalen
100 000 Forelleneier und benötigt nur 1,8 l Betriebswasser pro Minute.

Der geringe Wasserverbrauch gestattet die Kühlung oder Erwärmung des Brutwassers zu vertretbaren Energie- und Anlagekosten. Dadurch kann die Erbrütungsdauer verkürzt oder verlängert werden und die Entwicklung den betrieblichen Erforderungen angepasst werden.

Die gesamte embroyonale Entwicklung der Eier vor der Befruchtung bis zur schwimmfähigen Brut erfolgt in den Siebeinsätzen.

Die Dunkelhaltung der Forelleneier und der Brut im geschlossenen Schrank fördert die natürliche und verlustlose Entwicklung. Das Brutgewicht ist wesentlich höher als bei anderen Erbrütungsverfahren.

Der geringe Raumbedarf der Schränke stellt einen wesentlichen Vorteil gegenüber anderen Anlagen dar.

Die automatische Wasserdosierung garantiert grösstmögliche Betriebssicherheit.

Kontrolle und Wartung sind durch die ausziehbaren Brutschalen einfach und übersichtlich.

Die Schränke können als betriebsbereite Einheit überall aufgestellt werden und schaffen dadurch sehr angenehme Betriebsbedingungen.